Fliegerclub Stadtlohn e.V. | Wenningfeld 41 | 48703 Stadtlohn
Schwarzwald

Schulung

Frauen und Männer, Alt und Jung. Die Ausbildung kann mit 16 begonnen, die Lizenzprüfung mit 17 abgelegt werden. Du benötigst außerdem ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Flugtauglichkeitsklasse 2), ein polizeiliches Führungszeugnis und die erforderliche Teilnahme an einer Unterrichtung in Sofortmaßnahmen am Unfallort.

Wo kann man Ultraleichtfliegen lernen?

Ausgebildet wird in den rund 100 Vereinen des DAeC und Flugschulen. In Stadtlohn gibt es zwei Schulen, Air Stadtlohn und Fun Flight.

Was gehört zur Ausbildung?

Ohne Theorie geht nichts. Aerodynamik, Technik, Meteorologie, Navigation, Luftrecht, Verhalten in besonderen Fällen, menschliches Leistungsvermögen sind Pflichtfächer. Zur praktischen Ausbildung gehören mindestens 30 Flugstunden. Beim Wechsel von und zu anderen Lizenzen, wie beispielsweise dem Segelflug, gibt es sinnvolle Erleichterungen.

Wie teuer ist Ultraleichtfliegen?

Normal liegen die Kosten für Theorie- und Praxisausbildung zwischen 4.000 Euro und 5.00 Euro.

Wie lange ist meine Lizenz gültig?

Die Gültigkeitsdauer der Lizenz beträgt 60 Monate. Sie ist nur in Verbindung mit einem gültigen Tauglichkeitszeugnis der Klasse 2 order LAPL gültig. Fliegen darf nur, wer mindestens 12 Flugstunden auf aerodynamisch gesteuerten Ultraleichtflugzeugen, Reisemotorseglern oder einmotorigen Landflugzeugen mit Kolbentriebwerk innerhalb der letzten 24 Monate durchgeführt hat. In den 12 Stunden müssen mindestens sechs Stunden als verantwortlicher Luftfahrzeugführer und 12 Starts und 12 Landungen sowie ein Übungsflug von mindestens einer Stunde Flugzeit in Begleitung eines Fluglehrers auf aerodynamisch gesteuerten Ultraleichtflugzeugen enthalten sein. Die Voraussetzungen können durch eine Befähigungsüberprüfung ersetzt werden.

Und was dann?

Einfach, fliegen!
Aber bei uns im Fliegerclub geht mehr. Zusammen Touren machen, zB. nach Italien, Niederlande, Kroatien oder sogar England. Alles kein Problem. Alleine wurde man so etwas nicht so schnell machen, im Verein gibt es mehr Mitglieder, die gerne so ein Abenteuer zusammen machen.