show hide
 Fliegerclub Stadtlohn e.V. | Wenningfeld 41 | 48703 Stadtlohn

Fliegerclub Stadtlohn e. V.

  • Deutsch
  • Nederlands

Aktuelles

Hier sind interessante Informationen rund um die Fliegerei zusammengestellt.

Falk Priggen unterzeichnet den Kaufvertrag
Willem van Beek bei der Kaufvertragsunterzeichnung

Gewichtige (540 kg) FCS-Mitglieder-Entscheidung zur UL-Flotte!

Die Stammtisch-Veranstaltung am 05.09.2021 legte den Grundstein für die Erneuerung der FCS-Flugzeugflotte. Mehrheitlich haben sich die Mitglieder nach eingehender konstruktiver Beratung und Diskussion per Abstimmung für die Anschaffung von zwei neuen C 42 B mit 540 kg-Auflastung entschieden. Wichtige Faktoren waren dabei unter anderem natürlich Preis/Leistung, aber vor allem auch die Verfügbarkeit von Fluggerät und Ersatzteilen. Der FCS-Vorstand in Person von Falk Priggen (1. Vorsitzender) und Willem van Beek (2. Vorsitzender) setzte diese Club-Entscheidung mit der Unterzeichnung der Kaufverträge gleich um und gab die entsprechende Bestellung in Auftrag. Als Kennzeichen sind – ebenfalls eine Clubentscheidung – D-MENX und D-MENY vorgesehen.

Der Verkauf der etwas älteren Bestandsmaschine D-MENP (C 42 B) ist nun ebenso beschlossene Sache. Interessierte Käufer können sich beim FCS-Vorstand melden.

Darüber hinaus kam eine weitere Mehrheitsentscheidung zustande, so dass auch die vorhandene C 42 B (D-MENL) aufgelastet wird. Damit verfügt der Verein bis Ende 2021 voraussichtlich über insgesamt drei 540 kg-Maschinen und bietet damit den Mitgliedern attraktive, technisch aktuelle Fluggeräte. Die Vorfreude ist allen ins Gesicht geschrieben.

Herzlichen Glückwunsch!

Über 30 Jahre Vereinszugehörigkeit ist ein erstaunlicher und vor allem bemerkenswerter Zeitraum. Das war für den FCS-Vereinsvorstand ein wichtiger Anlass für eine besondere Ehrung im Rahmen des Vereinsstammtischs am 1. August 2021.

Unser stets aktive, unermüdliche Cheffluglehrer Harro Strucksberg wurde für 30 Jahre vorbildlicher Vereinsarbeit mit der Ehrenurkunde und der „goldenen“ Ehrennadel des Fliegerclubs Stadtlohn ausgezeichnet. Falk Priggen, Vorstandsvorsitzender des FCS, ließ es sich nicht nehmen, die Ehrung persönlich zu vollziehen.

Lieber Harro, der gesamte Verein zieht den Hut vor deinen Leistungen und freut sich auf viele weitere tatenfreudige, gemeinsame Clubjahre.

DFS-Info „Update Luftraum E“

Die Deutsche Flugsicherung hat ein Update (01/2021) zu den Regelungen im Luftraum E herausgegeben.
Das Update ist hier verfügbar:  DFS Update Luftraum E.

DAEC-Info „Meldepunkt“

Der Deutsche Aero-Club hat eine Broschüre zu aktuellen Luftraumänderungen herausgegeben. Darin werden neue Kennzeichnungen in der ICAO-Karte ebenso vorgestellt wie die erweiterten Flugmöglichkeiten, die sich durch Einführung von speziellen HX-Lufträumen ergeben. Darüber hinaus kommen auch Änderungen an der LuftVG sowie weitere Themen zur Sprache.
Der DAEC-Meldepunkt 01/2021 ist hier verfügbar:  Broschüre DAEC-Meldepunkt.

Covid-19 in Deutschland

Aktualisierung Corona-Regelungen

Der aktuelle Stand der Pandemie-Regelungen ist auf dem NRW-Landesportal zusammengestellt.

DFS-Angebot AIP-Online

Die Deutsche Flugsicherung hat ihr Online-Angebot überarbeitet. Ab sofort steht das „Luftfahrthandbuch Deutschland“ im neuen AIS-Portal aktuell zu Verfügung.

Hier geht es zur AIP-Online.

Einfach "kurz" mit einer C 42 nach Toege

Zwei FCS-Mitglieder haben sich kurzentschlossen auf den Weg nach Toege in den Niederlanden gemacht.

Was sie nicht bemerkten: ein Spotter hat den Vereinsflieger im Video festgehalten.

Transpondernutzung in Deutschland

Nach einer Verordnung (10. Juli 2019) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist ein funktionierender Transponder während des Fluges standardmäßig immer – unabhängig vom Luftraum – auf Code 7000 (VFR) zu betreiben, sofern keine anderslautende Anweisung z. B. von der Flugsicherung vorgegeben wird.

Der Originaltext der Verordnung folgt hier:

BRD NfL 1
Bekannmachung üder das selbstständige Schalten des Transponders bei Flügen nach Sichtflugregeln.
Vom 10. Juli 2019 (NfL 1-1687-19)

Aufgrund §16 Absatz 1 Nr. 4 der Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO) vom 29. Oktober 2015 (BGBl. I S.1894), die durch Artikel 2 der Verordnung vom 30. März 2017 (BGBl. I S.683) geändert worden ist, sowie in Übereinstimmung mit der VO 923/2012 SERA 13001 und 13015 legt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur folgendes fest:

1) Verfügt das Luftfahrzeug über einen betriebsfähigen SSR-Transponder, hat der Pilot den Transponder unaufgefordert, das heißt ohne Funkkontakt mit den Flugverkehrsdiensten durchgängig zu betreiben, unabhängig davon, ob sich das Luftfahrzeug innerhalb oder außerhalb eines Luftraums befindet in dem Sekundärrundsichtradar (SSR) für Zwecke des Flugverkehrsdienstes verwendet wird und bei Flügen nach Sichtflugregeln auf Code 7000 (mit automatischer Höhenübermittlung) zu schalten.

Schöne Sache: der FCS-Vereinsausflug im Mai 2019

Mit kompletter Besetzung auf Rundreise:

  • von Stadtlohn nach Bielefeld, Windelsbleiche
  • nach dem Start in Bielefeld ging es weiter in Richtung Hamm/Lippewiesen
  • von Hamm führte die Tour nach Borkenberge
  • und schließlich von Borkenberge zurück nach Stadtlohn

Alle drei Vereinsflugzeuge nebeneinander in der Luft, das hat schon was! Zweimal Comco C42 und eine Roland Z602 am Himmel: soetwas ist sicher auch hin und wieder bei Passanten auf dem Boden aufgefallen. Immerhin gab es den ganzen Tag klare Sicht.

Älterer Fall, aber immer aktuell: Flugunfall durch Wirbelschleppen

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) hat einen Flugsicherheitsfilm über die Untersuchung eines Flugunfalls veröffentlicht, der durch Wirbelschleppen verursacht wurde. Bei einer Luftfahrtveranstaltung auf dem Flugplatz Backnang-Heiningen kam es 2012 zu einem Flugunfall mit einer Robin DR 400/180. Das DLR-Institut für Flugsystemtechnik wurde von der BFU beauftragt, Nachberechnungen durchzuführen, ob Wirbelschleppen einen Einfluss auf den Flugunfall gehabt haben. Das Video zeigt anschaulich die Zusammenhänge.

Gästeflüge: Aktualisierter Leifaden "Fliegen gegen Entgelt"

Interessant für Gästeflüge:
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat eine Revision des Leitfadens „Fliegen gegen Entgelt“ herausgegeben. Jürgen Leukefeld, DAeC-Referent Motorflug hat ihn sich angeschaut und seinen Kommentar auf der DAEC-Web-Seite veröffentlicht.

Hier klicken um zur DAeC-Seite zu wechseln.

NOTAMs

Der Abruf von NOTAMs (Noices to Airmen) ist auf der Seite der Deutschen Flugsicherung (DFS) gut gelöst. Dort gibt es NOTAMs und auch das VR eBulletin mit deren Darstellung auf einer Karte. Allerdings ist eine (kostenlose!) Anmeldung mit Benutzernamen und Mailadresse erforderlich.

Wetter-Info

Ganz entscheidend für einen Start sind immer die aktuellen Wetterbedingungen. Am Startort, unterwegs und am Zielort. Natürlich sollten immer auch die Klimabedingungen für den Rückflug berücksichtigt werden. Einen Überblick gibt das GAFOR-System des Deutschen Wetterdienstes (DWD), dem Wettervorhersagedienst für die allgemeine Luftfahrt. Der unten angezeigte Button führt zur DWD-Seite (eine Direktverlinkung ist leider nicht zulässig). Dort ist aus dem Menüpunkt „Wetter“ die Option „Vorhersagen für Profis“ zu wählen.  In der Rubrik „Luftfahrt“ ist der Link „Fachnutzerseite Luftfahrt“ zu wählen. Unter „Aktuelles Flugwetter“ befindet sich schließlich der Link u. a. zur frei verfügbaren GAFOR-Info.

Außerdem ist ein Link zum Wetter-Lexikon des DWD vorhanden.
Eine gute Sicht ist Voraussetzung der UL-Fliegerei

Neuigkeiten der Verbände

Die unten aufgeführten Newsfeeds stammen vom DAeC. Ein Mausklick auf die Überschriften führt zur jeweiligen Veröffentlichungsseite.

RSS DAEC-News
  • Neue EU-Drohnenverordnung und die Auswirkungen auf den Modellflug - die EASA im Interview 23. September 2021
    Natale di Rubbo, Projektleiter für Drohnen bei der EASA, gibt im Interview interessante Antworten zur neuen EU-Drohnenverordnung und die zukünftigen Auswirkungen auf den Modellflug.
  • Abnahme von zwei Großmodellen auf dem Flugplatz Wilsche 23. September 2021
    Das vereint sie: Ein atemberaubendes Flugbild und Detailtreue – im Flug nicht vom Original zu unterscheiden. Auf dem Flugplatz im niedersächsischen Wilsche wurden vor kurzem zwei Großmodellen der Einzelstück-Zulassung unterzogen. Unser Großmodell-Prüfer Reinhard Schott berichtet.
  • He did it again! - Deutsche Meisterschaft F3A 2021 23. September 2021
    Am Wochenende 18/19. September 2021 fand in Uetze/Niedersachsen die deutsche Modellflug-Meisterschaft in der internationalen Fernlenkflugklasse F3A statt. Nach der Corona bedingten Pause im Jahr 2020 waren 15 Piloten gekommen um um den Titel des Deutschen Meisters zu kämpfen. Gleichzeitig zählte der Wettbewerb für die Qualifikation zur Nationalmannschaft 2022.
  • 110 Teilnehmer in Manching-Feilenmoos - Erfolgreiche DM Freiflug 21. September 2021
    Volker Bajorat (BW) belegte in den vergangenen Jahren immer Spitzenplätze in der Klasse F1A bei der deutschen Freiflugmeisterschaft. In diesem Jahr schaffte er den Durchbruch und gewann die Meisterschaft. Er konnte sich im zweiten Stechen gegen seine Vereinskameraden Frank Adametz und Dietrich Sauter durchsetzen. Zusammen gewannen die Metzinger auch die Teamwertung der Seglerklasse.
  • Modellflieger spenden für die Opfer der Flutkatastrophe 21. September 2021
    Die Organisatoren des Eifel-Weltcup-Wettbewerbs in den Freiflugklassen standen vor einer schwierigen Entscheidung. Das Gelände in der Nähe von Zülpich in der Eifel war zwar vom Hochwasser nicht betroffen, doch einige Gemeinden in der Umgebung waren stark beschädigt.

Die unten aufgeführten Newsfeeds stammen vom Aeroclub NRW. Ein Mausklick auf die Überschriften führt zur jeweiligen Veröffentlichungsseite.

RSS Aeroclub NRW Infos
  • Protokoll der Modellfliegertagung NRW 2021 16. September 2021
    Am 3. September 2021 fand die Jahreshauptversammlung der NRW-Sportfachgruppe Modellflug als Videokonferenz statt. Die Wahlen und Abstimmungen wurden mit den Online-Tool votesUP! durchgeführt. Das Protokoll ist als Download veröffentlicht und kann als PDF-Datei abgerufen werden: [...] Der Beitrag Protokoll der Modellfliegertagung NRW 2021 erschien zuerst auf AEROCLUB | NRW.
  • Personalwechsel im Geschäftsführenden Präsidium 14. September 2021
    Am 12. September wählten die Delegierten des Verbandstages 2021 in Mülheim zwei neue Vizepräsidenten. H.-Henning Blomeyer ist nun zuständig für das Ressort Kommunikation und Marketing. Jan Frederik Frese ist neuer Vizepräsident Technik. Das Geschäftsführende Präsidium [...] Der Beitrag Personalwechsel im Geschäftsführenden Präsidium erschien zuerst auf AEROCLUB | NRW.
  • Neuer Leiter der Technischen Betriebe startet im November 14. September 2021
    Marcus Maul nimmt als hauptamtlicher Leiter der Technischen Betriebe des AEROCLUB NRW zum 1. November 2021 seinen Dienst in der Geschäftsstelle in Duisburg auf. Im feierlichen Rahmen des Verbandstags in Mülheim am 12. September hat [...] Der Beitrag Neuer Leiter der Technischen Betriebe startet im November erschien zuerst auf AEROCLUB | NRW.
  • Wahlergebnis Segelfliegertag NRW 2021 7. September 2021
    Der Segelfliegertag NRW 2021 fand am 6.9.21 als Videokonferenz statt. Die Delegierten wählten Sigi Baumgartl wieder zu ihrem Vorsitzenden der Sportfachgruppe Segelflug NRW. Auch Tobias Bieniek wurde wiedergewählt in seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender. Thomas [...] Der Beitrag Wahlergebnis Segelfliegertag NRW 2021 erschien zuerst auf AEROCLUB | NRW.
  • Wahlergebnis Modellfliegertagung NRW 2021 6. September 2021
    Am Freitag, 3.9.2021 fand die Sportfachgruppentagung Modellflug, in diesem Jahr unter geänderten Voraussetzungen, als online Veranstaltung statt. Reinhard Streisel begrüßte die Teilnehmer, Boris Langanke als Geschäftsführer und zwei Vertreter der SEKO. Leider konnten im vergangenen [...] Der Beitrag Wahlergebnis Modellfliegertagung NRW 2021 erschien zuerst auf AEROCLUB | NRW.